Kultur geht überall

Kultur geht überall: Nach diesem Motto unterstützt das Gleis 44 tatkräftig große und kleine Ideen, die Ulm kulturell vielfältiger machen. Vom einmal Event bis zum langfristigen Konzept – durch unser Netzwerk lassen wir Visionen Wirklichkeit werden.

Kulturbiergarten 2020
»Liederkranz«

06 bis 09/2020
Open-Air

Gleis 44 – Photo, Tesa strip

Es wird warm, aber die Kultur in Ulm bleibt Corona-kalt. Gemeinsam mit dem INDAUA e.V haben wir uns der Herausforderung gestellt dennoch ein kulturelles Programm auf die Beine zu stellen, sodass Kunst und Kultur eine Perspektive hat sich trotz Pandemie in einem nicht digitalen Raum zu entfalten und unter freiem Himmel Begegnungen zwischen Publikum und Künstler:innen ermöglicht.

Mitten im Ulmer Stadtpark Friedrichsau ist aus der Zusammenarbeit zwischen dem INDAUNA e.V. und uns eine kleine Kultur-Oase gewachsen. Der vor 2020 weitgehend stillgelegte Biergarten Liederkranz wurde aus seinem Dornröschenschlaf geweckt und zahlreiche Künstler:innen aus der Region eingeladen dem Corona Sommer kulturelles Leben einzuhauchen.

Gleis 44 – Photo, Tesa strip
Gleis 44 – Photo, Tesa strip

Auf dem weitläufigen Areal, zwischen hohen Kastanien und bewachsenen Mauern, haben wir gemeinsam mit Künstler:innen aus der Region einen bunten open-Air Kulturbiergarten geschaffen, in dem Bierbänke auf bunte Holzkunst traf und so den Rahmen für ein noch bunteres Programm geschaffen hat.

Am Ende des Sommers konnten wir über 90 Veranstaltungen mit über 100 Kulturakteur:innen zählen. Mit dabei waren vom kleinen Newcomer aus und um Ulm bis zu etablierten Bands und Musiker:innen aus Genres wie Rock, Pop, Punk oder Indie. Mit dabei waren auch DJ’s, die ihre Arbeit am Plattenteller der Ulmer Clubs niederlegen mussten und im Sommer 2020 mit spektakulären Livesets die Bierbänke zum wackeln brachten.

Gleis 44 – Photo, Tesa strip
Gleis 44 – Photo, Tesa strip

Der Liederkranz wurde so zum so nie dagewesene Raum kultureller Begegnung. Mit im Programm war darüber hinaus auch das Theater Ulm, die Theaterei Herrlingen und das Akademietheater Ulm (adk).Besonders in Erinnerung geblieben sind uns außerdem die Matineen, die vorwiegend junge Musiker:innen der Klassik spielten. In die wogenden Baumwipfel gucken, während Beethovens Ode an die Freude von Vogelgezwitscher begleitet wird.

Besondere Momente, die wir so schnell nicht vergessen werden und von denen wir hoffen, dass wir sie immer wieder erschaffen können.

Gleis 44 – Photo, Tesa strip